Feiern Sie mit uns Gottesdienst!

Gottesdienst für Sonntag Lätare, 22. März 2020 

Aufgrund der Coronabestimmungen dürfen wir aktuell keine Gottesdienste mit der Gemeinde feiern. Dass dennoch eine Möglichkeit gegeben ist, im Hören, Singen und Beten miteinander verbunden zu sein, haben wir einen Gottesdienst ohne Gemeinde aufgenommen.

Pfarrerin Christine Knoll spricht zu Joh 12,24, dem Wochenspruch.

Es werden folgende Lieder gesungen:

  • EG 155, 1-4 „Herr Jesu Christ, dich zu uns wend“
  • Psalmgebet EG 767 nach Psalm 31
  • EG 98, 1-3 „Korn, das in die Erde, in den Tod versinkt“
  • EG 576, 3x „Meine Hoffnung und meine Freude“

Mitwirkende:

  • Pfarrerin Christine Knoll, Breitenholz – Liturgie und Ansprache
  • Christina Grünler – Orgel
  • Johannes Schirm – Kamera und Schnitt

Wochenspruch

„Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht.“

Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Entringer Gemeindeglieder,

die dramatische Entwicklung im Verlauf der vergangenen Woche im Blick auf die Eindämmung des Corona-Virus machen nun auch für unser Gemeindeleben bestimmte Entscheidungen notwendig.

Gottesdienste: Am 14.3. kam vom Oberkirchenrat die dringende Empfehlung, dass Gottesdienste zunächst bis Ostern ausfallen sollen. Seit Montag ist nun klar, dass es auch von den politischen Vorgaben her nicht mehr gestattet ist. Wir arbeiten an Möglichkeiten, wie dies im Internet und auch anders kompensiert werden kann. Die Predigt vom 15.3. kann im Internet auf unserer Website angehört werden. Wer die Predigt lesen möchte, möge sich im Pfarramt melden und eine Kopie anfordern. Es wird künftig dennoch am Sonntagmorgen zur Gottesdienstzeit geläutet (ohne Vorläuten). Auch auf Fernsehgottesdienste wird verwiesen. Im Augenblick prüfen wir die Möglichkeit von einer Bereitstellung im Internet.

Für die Kinder des Kindergottesdienstes wird hier auf der Website jeweils eine Geschichte eingestellt. Damit die Kindergottesdienstzeit in Erinnerung bleibt, läuten wir auch die Glocken jeweils sonntags um 10.30 Uhr.

Veranstaltungen: sämtliche Veranstaltungen im Gemeindehaus finden nicht statt – das Gemeindehaus bleibt geschlossen. Dies gilt auch für den Konfirmandenunterricht. Der neue Gemeindebrief wird in den nächsten Tagen verteilt. Natürlich stimmen da sämtliche Ankündigungen bis Ostern nicht mehr. Im Internet werden die aktuellen Dinge veröffentlicht. Für alle, die keinen Zugang zum Internet haben, werden Informationen in „Ammerbuch aktuell“ oder im Schaukasten geboten.

Augenblicklich prüfen wir, ob es möglich ist, einen Einkaufsdienst zu organisieren, damit gefährdete Menschen nicht das Haus verlassen müssen. Wer Bereitschaft hat, sich hierbei zu engagieren, melde sich bitte im Pfarramt. Wenn wir genügend Leute zusammenbringen, werden wir das Angebot entsprechend veröffentlichen.

Seelsorge: Da es mit Besuchen gerade schwierig ist, bieten wir an, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie ein Gespräch wünschen, hinterlassen sie bitte auf der Sprachbox Ihren Namen und die Telefonnummer – Pfr. Schirm meldet sich dann bei Ihnen. Auch auf das Angebot der Telefonseelsorge möchten wir in diesem Zusammenhang hinweisen (0800-3344533 oder www.telefonseelsorge.de ).

Nun hoffen wir, dass diese Ausnahmesituation nicht nur schlimme Einschränkungen in sich trägt, sondern auch neue Möglichkeiten und Freiräume. Letzte Woche stand ein Vers aus dem 2. Timotheusbrief: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit“.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen allen von Herzen Gesundheit und in aller Unsicherheit das nötige Vertrauen.

Ihr Kirchengemeinderat und Pfarrer Frank-Albrecht Schirm (17.03.2020)

Predigt vom 15.03.2020 - jetzt hier online anhören

Predigt von Pfarrer Schirm zu Lukas 9, 57-62. Bitte melden Sie sich im Pfarramt, wenn Sie grundsätzlich Interesse an Gottesdienstaufnahmen haben.