Herzlich Willkommen

Die Michaelskirche in Entringen

Seien Sie herzlich gegrüßt von der Evangelischen Kirchengemeinde Entringen.

 

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde wie Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, Gruppen und Kreise sowie aktuelle Neuigkeiten.

 

 

Feiern Sie mit uns Gottesdienst!

Gottesdienst für Sonntag Judika, 29. März 2020 

Aufgrund der Coronabestimmungen dürfen wir aktuell keine Gottesdienste mit der Gemeinde feiern. Damit dennoch eine Möglichkeit gegeben ist, im Hören, Singen und Beten miteinander verbunden zu sein, haben wir einen Gottesdienst ohne Gemeinde aufgenommen. Pfarrer Frank-Albrecht Schirm spricht zu Hebräer 13,13-14, dem regulären Predigttext zu diesem Sonntag: „So lasst uns nun zu Jesus hinausgehen vor das Lager und seine Schmach tragen. Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“

Es werden folgende Lieder gesungen:

  • EG 374, 1.2.5 „Ich steh in meines Herren Hand“
  • Psalmgebet EG 724 nach Psalm 43
  • EG 97, 1-3 „Holz auf Jesu Schulter“
  • EG 629, 1-3 „Fürchte dich nicht“

Mitwirkende:

  • Pfarrer Frank-Albrecht Schirm, Entringen – Liturgie und Ansprache
  • Christina Grünler – Orgel
  • Pfarrerin Christine Knoll - Oboe
  • Johannes Schirm – Kamera und Produktion

Predigttext

„So lasst uns nun zu Jesus hinausgehen vor das Lager und seine Schmach tragen. Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“

Informationen zur aktuellen Situation, 24.03.2020

Liebe Entringer Gemeindeglieder,

mit beinahe täglich neuen Bestimmungen und Empfehlungen gehen wir in eine weitere Woche, in der die Eindämmung des Corona-Virus wieder die wichtigste Aufgabe ist. Für unser Gemeindeleben bedeutet dies:

Gottesdienste dürfen seit vergangener Woche bis auf weiteres nicht mehr stattfinden. Dies gilt auch für Taufen und Trauungen. Bei Trauerfeiern gelten strenge Regeln (von der Landesregierung erlassen): maximal 10 Personen (nur Verwandtschaft bis 2. Grades) und nur im Freien.

Seit letzten Sonntag gibt es die Möglichkeit, im Internet auf unserer Homepage (www.ev-kirche-entringen.de) ein Video anzuschauen und so den Gottesdienst „mitzufeiern“. Dieses Angebot wollen wir bis auf weiteres machen (nächster Gottesdienst: 29.3.2020). Die Glocken läuten zur Gottesdienstzeit (ohne Vorläuten), auch für den Kindergottesdienst um 10.30 Uhr (damit wir durch den Klang der Glocken verbunden bleiben). Wer keine Möglichkeit hat, ins Internet zu gehen und die Predigt gerne lesen möchte, möge sich im Pfarramt melden und eine Kopie anfordern. Auch auf Fernsehgottesdienste wird seitens der Kirchenleitung verwiesen. 

Kindergottesdienst: Wie bereits an den vergangenen Sonntagen werden von Seiten der Kinderkirche Erzähltexte für verschiedene Altersgruppen und ggf. dazu passende Rätsel oder Bastelideen zusammengestellt, sodass sich bis Ostern eine thematische Reihe ergibt. Eltern finden die Materialien am Sonntag auf der Homepage der ev. Kirchengemeinde (s. o.).

Gruppen und Kreise können sich nicht treffen – das Gemeindehaus bleibt geschlossen, ebenso die Bücherei und das Pfarrbüro im Pfarrhaus. 

Der neue Gemeindebrief wird zurzeit verteilt. Natürlich stimmen da sämtliche Ankündigungen bis Ostern nicht mehr. Im Internet werden die aktuellen Dinge veröffentlicht. Für alle, die keinen Zugang zum Internet haben, werden die Informationen in „Ammerbuch aktuell“ oder im Schaukasten geboten.

Für einen Einkaufsdienst haben sich die ersten gemeldet – was wir aber nicht wussten ist, dass die Gemeinde Ammerbuch auch daran arbeitet. Wir haben uns nun mit dem Rathaus abgestimmt, dass es nicht sinnvoll erscheint, wenn es mehrere parallele Angebote dazu gibt. Im Sinne einer Vernetzung möchten wir daher alle bitten, die die Bereitschaft dazu haben, sich beim Rathaus zu melden.

Seelsorge: Da es mit Besuchen gerade schwierig ist, bieten wir an, telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufzunehmen. Wenn Sie ein Gespräch wünschen, hinterlassen sie bitte auf der Sprachbox Ihren Namen und die Telefonnummer – Pfr. Schirm meldet sich dann bei Ihnen. Auch auf das Angebot der Telefonseelsorge möchten wir in diesem Zusammenhang hinweisen (0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222) – der Anruf ist kostenfrei – oder ).

Von der Geborgenheit in unsicherer Zeit handelt der Vers, der am vergangenen Freitag im Losungsbüchlein zu finden war: „Der Herr deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er birgt mich im Schutz seines Zeltes.“ So wünschen wir Ihnen allen von Herzen: bleiben Sie gesund und behütet!

Das alte Schulhaus: Eine Chance für ganz Entringen.

Die evang. Kirchengemeinde konnte das alte Entringer Schulhaus erwerben. Damit geht ein spannender Prozess einher, wie der Platz um die Kirche in der Zukunft genutzt werden wird. Wir bedanken uns bei allen Spendern, ohne die wir dieses Projekt nicht stemmen könnten! 

Bitte klicken Sie auf das Bild für weiterführende Informationen inkl. aktuellem Spendenstand. 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 01.04.20 | Erste Dekanin Süddeutschlands gestorben

    Marianne Koch ist tot. Die erste Dekanin Süddeutschlands starb am Montag, 30. März, im Alter von 89 Jahren in Metzingen.

    mehr

  • 01.04.20 | Beim Händewaschen ein „Vater unser“

    Beten beruhigt, findet die Stuttgarter Rundfunkpfarrerin Dr. Lucie Panzer. Mehr noch: Beten kann in Corona-Zeiten sogar beim Gesundbleiben helfen. Denn häufiges Händewaschen ist gerade jetzt wichtig - und wer pro „Waschgang“ ein „Vater unser“ betet, erfüllt dabei die von Medizinern empfohlene Dauer des Händewaschens.

    mehr

  • 31.03.20 | Landeskirche setzt musikalisches Hoffnungzeichen

    Stuttgart. Damit die Menschen trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen nicht auf vertraute Kirchenlieder und andere musikalische Hoffnungszeichen verzichten müssen, erweitert die Landeskirche das Angebot der Cantico-App um zwei für User kostenlose Sammlungen zum Mitsingen: Lieder der Zuversicht und Lieder für Ostern.

    mehr