Herzlich willkommen bei der Ev. Kirchengemeinde Entringen

  • add Gottesdienste: Vor Ort mit Anmeldung und als Stream

    Die Pandemiesituation hat weiterhin erheblichen Einfluss auf unsere Gottesdienste. Durch die notwendigen Abstandsregeln können in der Kirche weniger Plätze belegt werden. Daher haben wir ein elektronisches Buchungssystem eingeführt, mit dem Sie im Vorfeld Plätze buchen können. Um möglichst vielen Menschen Platz in der Kirche bieten zu können, bitten wir Sie um ihre Hilfe:

    • Suchen Sie Plätze vom Rand aus, immer die nächsten freien Plätze.
    • Gruppen, die aus einem Haushalt stammen und daher zusammen sitzen dürfen, bitte zusammen anmelden, damit diese Plätze nebeneinander bekommen können.
    • Das Buchungssystem fügt zwischen zwei Gruppen immer vier Plätze als Abstandsraum ein (ein Gang zählt als zwei Plätze).
    • Optimierung: Wir erlauben uns, Menschen umzusetzen, wenn wir dadurch Plätze und Lücken optimieren können. Sie bekommen dann eine neue E-Mail mit neuen QR-Codes
    • Stornieren und Nachrücker: Falls Sie zu einem gebuchten Termin nicht kommen können oder wollen, bitten wir Sie, die Buchung wieder zu stornieren, auch kurzfristig, damit Besucher nachrücken können.

     

    Das Buchungssystem ist unter https://evkircheentringen.church-events.de/ oder direkt unter diesem Text zu erreichen.

    Die meisten Gottesdienste werden im Moment auch als Livestream in unserem Youtube-Kanal angeboten.

    Das Buchungssystem zeigt die Anzahl aller Stühle in der Kirche an. Selbstverständlich werden die Plätze nur mit den notwendigen Abständen vergeben, sodass die Anzahl angezeigten Sitzplätze sich schnell reduziert.

  • add Helfen Sie mit, die Michaelskirche zu erhalten!

    Foto: O. Bühler

    Der Kirchturm steht schon seit dem Bau im frühen 15. Jahrhundert auf schwierigem Grund und begann sich bereits während des Baus zu neigen. Immer wieder musste am Turm etwas gemacht werden: 1908 wurde er um 15m gekürzt und erhielt einen neuen Turmhelm. 1995/96 wurde eine Fundamentplatte unter den Turm gegossen, um die Absenkung zu stoppen. Leider hat sich der Turm seit damals erneut um 7 cm gesenkt und dadurch im Inneren der Kirche große Risse verursacht. Beim Übergang zum gedeckten Turmdach ist er nun schon 78cm aus dem Lot.

    Daher müssen wir den Turm jetzt auf Pfähle gründen, damit die Absenkung endlich gestoppt werden kann. Das 90 Tonnen schwere Bohrgerät begann nun mit der Arbeit und schafft am Tag einen Pfahl. 6 Druckpfähle mit einem Durchmesser von 1,20m und 6 Zugpfähle mit einem Durchmesser von 0,90m sollen dann das Absenken des Fundaments und damit des Turmes verhindern.

    Diese Maßnahme kostet in der Summe ca. 1 Million Euro. Die Württ. Landeskirche, der Kirchenbezirk und das Denkmalamt sind daran beteiligt, aber die Kirchengemeinde Entringen muss 400.000 Euro aufbringen. Dafür fehlen noch ca. 40%.

    Wir freuen uns über jede Spende, die es ermöglicht, die ortsbildprägende Kirche zu erhalten.

    Unsere Bankverbindung bei der Volksbank Ammerbuch:

    IBAN: DE09 6416 1397 0075 3160 05
    BIC: GENODES1AMM
    Stichwort: Kirchturmsanierung

    (Bitte auch Adresse für eine Spendenbescheinigung angeben.)

  • add Michaelskirche+ Neues Leben im alten Kirchhof

    M+ Banner an der Kirchmauer

    Stand Kirchturmsanierung

    Am Kirchturm und am Chor der Kirche müssen umfangreiche Sanierungsarbeiten vorgenommen werden. Beim Bau vor gut 600 Jahren hatte man den Untergrund noch nicht so gut untersuchen können. Der Gipsfelsen, auf dem die Kirche steht, wird ausgewaschen und es entstehen Hohlräume. Zwar wurde vor ca. 52 Jahren das Fundament der Kirche und 1996-1997 das Turmfundament vergrößert, aber leider senken sich Turm und Chor weiter und die Risse werden von Jahr zu Jahr größer. Die Prüfung und Beratung mit Geologen und einem Ingenieurbüro ergab, dass eine Nachgründung des Kirchturms mittels Pfählen unumgänglich ist, um weitere Senkungen zu verhindern. Die denkmalschutzrechtliche und die baurechtliche Genehmigung liegen vor. Die Gesamtkosten dieser Maßnahmen belaufen sich auf 1.000.000 €. Der Oberkirchenrat der Ev. Landeskirche in Württemberg und der Kirchenbezirk Herrenberg unterstützen uns bei den Sicherungsmaßnahmen unseres Kirchturms. Für die Umsetzung benötigen wir weitere finanzielle Unterstützung in Höhe von 250.000€.

    Stand „Große Lösung“ Michaelskirche+

    Mit dem Verkauf des alten Schulhauses entstand vor einigen Jahren die Idee, das Gemeindeleben zentral in der Ortsmitte und nahe der Michaelskirche zu gestalten und ein zeitgemäßes (Raum-)Angebot für Jung und Alt zu schaffen. Daher entschied sich unsere Kirchengemeinde zum Kauf des alten Schulhauses. Da wir jedoch nicht zwei Gemeindehäuser finanzieren und unterhalten können, mussten wir nach einer anderen Lösung suchen. Aus der Vision entstand die „Große Lösung“, die bei einer Umfrage in der Gemeinde mit großer Mehrheit favorisiert wurde. Das alte Schulhaus wurde abgerissen. An der Stelle wird ein neues, modernes, barrierefreies Gemeindehaus entstehen. Hier wird es Platz geben für Kinderkirchgruppen, Jugendarbeit, Kinder-, Kirchen- und Posaunenchor, und die neue Bücherei mit Lese- und Kaffeebereich: Das neue Gemeindehaus soll zentraler Begegnungsort werden. Das Pfarrbüro wird dann in die heutigen Büchereiräume umziehen. Das alte Gemeindehaus wird verkauft.

    Finanzierung

    Beide Projekte bedeuten für unsere Gemeinde nicht nur hohes Engagement bei allen Ehren- und Hauptamtlichen, sondern auch große finanzielle Herausforderungen – die Gesamtkosten gehen in die Millionen (Michaelskirche+ ca. 2,6 Millionen Euro, Kirchturmsanierung ca. 1 Million Euro). Finanzielle Unterstützung bekommt unsere Gemeinde u.a. von der Evangelischen Landeskirche und dem Kirchenbezirk. Zudem werden für die Kirchturmsanierung auch Mittel aus dem Bereich der Denkmalförderung angefragt. Die Mittel aus dem Verkauf des alten Gemeindehauses sollen dem neuen Gemeindehaus zukommen. Doch eine große Last liegt auch auf unserer Kirchengemeinde. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Dies kann in Form von Spenden oder von besonderen Aktionen erfolgen. Wenn Sie Ideen haben und sich in die Projekte einbringen möchten, freuen wir uns über Unterstützung. Sprechen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über unsere Website www.michaelskircheplus.de

    Ihr Projektteam Michaelskirche+

  • add Unterstützen Sie unser Streaming-Angebot

    Die meisten Gottesdienste können zur Zeit über den Youtube-Kanal  der Ev. Kirchengemeinde Entringen live mitverfolgt werden. Auch nach dem Gottesdiensttermin können Sie den Gottesdienst noch etwa zwei Wochen ansehen.

    Es kann sein, dass es einige Stunden dauert, bis ein Livestream in der Übersicht des Kanals erscheint.
    Solange können Sie ihn aufrufen, in dem Sie:

    1) Auf der Homepage der Kirchengemeinde den Link zum Youtube-Kanal anklicken

    2) Auf der dann öffnenden Youtube-Seite wie folgt navigieren:

    •    Videos
    •    Uploads
    •    Bereits übertragene Livestreams

    Falls Sie Anschaffung des Stream-Ausstattung unterstützen wollen, freuen wir uns über eine Spende auf das Konto der Kirchengemeinde:

    IBAN: DE09 6416 1397 0075 3160 05
    BIC: GENODES1AMM

Ab jetzt können Sie direkt für die Kirchengemeinde spenden:

Jetzt spenden

(Die Spende wird über den Zahlungsdienstleister Paypal abgewickelt. Spendenbescheinigungen können ab einem Betrag von 100€ ausgestellt werden. Bitte stimmen Sie in diesem Fall der Weitergabe der Adresse an die Ev. Kirchengemeinde zu.)


Anmeldung zum Gottesdienst


SWR Aktuell: "Schiefer Turm von Entringen wird wieder gerade"

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.04.21 | Prälat i. R. Ulrich Mack wird 70 Jahre alt

    Der Stuttgarter Prälat im Ruhestand Ulrich Mack wird am 20. April 70 Jahre alt. Landesbischof Frank Otfried July würdigt ihn als „Prediger des Evangeliums mit Herz und Verstand“, der die biblische Botschaft gegenwärtig und ihre Relevanz für die heutige Zeit deutlich machen wollte.

    mehr

  • 19.04.21 | „Woche für das Leben“ hat begonnen

    Die ökumenische „Woche für das Leben“ widmet sich 2021 der Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen. Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Dr. Gebhard Fürst, feiern am 24.4. einen Abschlussgottesdienst, den Sie hier im Livestream sehen können.

    mehr

  • 17.04.21 | 500 Jahre Wormser Reichstag

    Beim Reichstag in Worms sollte Martin Luther - dessen Ideen sich inzwischen weit verbreitet hatten - seine Lehre und seine Schriften widerrufen. Doch dazu kam es nicht. Luther verweigerte den Widerruf, was schließlich zur Reichacht und zum Verbot seiner Schriften führte.

    mehr